Planters Punch

Ein Planter’s Punch (Planter = Pflanzer, Plantagenarbeiter; Punch = Faustschlag, Hieb aber auch Punsch) ist kein Punsch, wie der Name nahelegt, sondern ein Cocktail. Er erinnert an die Plantagenbesitzer im Süden der Vereinigten Staaten. Ein wichtiger Bestandteil sind Früchte der Saison, die in kleinen Mengen hinzugegeben werden. Ebenso wie die Früchte variieren auch Teile der Zutaten. Während ältere Rezepte ausschließlich Zitronensaft vorschreiben, gibt es neuere mit Ananas-, Grapefruit- und Orangensaft. Auch findet man im klassischen Rezept nur weißen Rum, in jüngeren wird dieser durch gleiche Teile von braunem und weißem Rum ersetzt.[1]

 

Rezept: Auch bei dem Planters Punch gibt es mehrere Variationen in der Zubereitung. Laut Originalrezept wird ausschließlich der Meyers Rum verwendet und mit 4 cl Ananassaft, 1 cl Grapefruitsaft, 1 cl Grenadine und 4 cl Orangensaft gemischt.

 

Quellenangabe: [1] www.1a-lauschgift.de/cocktails/planter%C2%B4s-punch-cocktail.html