Sex on the Beach

Ein Cocktail namens Sex on the Beach wurde erstmals 1987 in Florida erwähnt. Während der Urlaubssaison zum Spring Break, wurde in Fort Lauderdale, Florida ein Wettbewerb ausgeschrieben, der darauf abzielte einen Cocktail mit Pfirsichlikör zu kreieren. Im Zuge dieses Wettbewerbs entstand der Cocktail Sex on the Beach. Der Name sollte die Hauptgründe für den Sprink-Break-Tourismus in seinem Namen tragen: Sex und Strand. Daher taufte Ted Pizio, der den Cocktail erfand, ihn kurzerhand Sex on the Beach.

 

Zubereitung: Wodka, Cranberrysaft, Pfirsichlikör & Orangensaft

Alle Zutaten werden im Shaker zusammen mit ein paar Eiswürfeln gemixt. Anschließend den Cocktail durch ein Barsieb laufen lassen und in ein Longdrinkglas füllen. Mit Eiswürfeln auffüllen und zur Dekoration die Kirsche und die Orangenscheibe aufspießen und über das Glas legen.

 

 

Quelle: suite101.de/article/pina-colada-sex-on-the-beach-tequila-sunrise-a58637